Donnerstag, 27. Juni 2013

Vegan Wednesday, Veggie-Thursday und Sommer-Essen

Habt ihr euch schon mal gefragt, wieso ich nur ab und zu am Vegan Wednesday teilnehme?
Mir ist aufgefallen, dass ich zwar jeden Mittwoch daran denke, dass Vegan Wednesday ist, aber ich fast immer noch etwas habe, das gegessen werden muss, das nicht vegan ist. Meistens ärgert mich das sehr, da ich gerne beim Vegan Wednesday mitmache und die Idee super finde. Aber da ich vegetarisch-vegan gemischt esse, ist das nicht immer so einfach. Gestern lief das bspw. so: Veganes Frühstück nomnomnom kein Problem. Dann ah ja restliches Mittagessen vom Vortag, kein Problem, Curry von Sanshon, das ist vegan. Moment! Dieses Mal habe ich doch aber eine der vegetarischen Sorten gemacht? Stimmt.
Das Vortags-Bio-Curry mit Gemüse, Tofu und Naturreis gab es natürlich dann trotzdem, dafür aber keinen Vegan Wednesday.

veganes Frühstück gestern

Müsli und fairer Bio-Kaffee mit Haferdrink, Brot mit Speculoos
Habt ihr schon entdeckt, dass es Speculoos jetzt bei Rewe gibt? Wie genial ist denn das!?! :) Vorher war es ja nur im Ausland erhältlich. Es kostet zwar drei Euro, aber ab und zu kann man sich das ja mal leisten, es schmeckt einfach so genial! Der Kaffeefilter für 1,50 Euro von Rossmann ist eine tolle neue Anschaffung, dafür kann man das gesparte Geld dann für leckeren Kaffee ausgeben :)

vegetarisches Mittagessen gestern


letztens ging es mir mittwochs bereits beim Frühstück so, Honig in der gekauften Haferbreimischung, Mist :/

Himbeer-Porridge mit Banane und Wildpfirsich


Aber es wird bestimmt wieder vegane Mittwoche bei mir geben, schließlich esse ich gerne und oft vegan und es macht mir immer viel Spaß mein Essen zu fotografieren und am Ende das tolle Board anzuschauen :) Haha bzw. meistens schaue ich vorher schon die anderen Beiträge an ^^

Ich hätte davon abgesehen irgendwie total Lust einen vegetarischen Donnerstag zu machen, vielleicht hat ja ein/e Vegetarier/in auch Lust??

Denn in fast jeder Gesellschaft geht es mir so, dass ich schon als Vegetarierin ein Sonderling bin. Dabei habe ich eigentlich immer den Eindruck, dass mittlerweile viele Leute kein Fleisch mehr essen und sogar ganz oder teilweise vegan leben. Aber trotzdem gibt es immernoch viiiele ungläubige und nervige Fragen. Viele Menschen sind immernoch total unwissend und müssen erst mal aufgeklärt werden.
Deswegen habe ich schon öfter über einen vegetarischen Donnerstag nachgedacht. Wobei ich persönlich allerdings Bio-Milchprodukte präferiere und auf einige Milchprodukte komplett verzichte und die Message soll ja schließlich auch nicht sein "Kauft Milchprodukte". Ich unterstütze die vegane Denkweise total und bin gegen die Ausbeutung von Tieren, aber habe für mich festgestellt, dass ich die vegane Lebensweise nicht komplett umsetzen und leben kann.

Andererseits gibt es aber echt noch viel Aufklärungsbedarf im Bereich Vegetarismus. "Wie? Man kann ohne Fleisch kochen?!?!" Ähm jaaa?!?! Und nebenbei finde ich, dass es eine perfekte Heranführung für Omnis nicht nur an vegetarisches sondern auch an veganes Essen wäre. Was meint ihr?

Vielleicht fühlt sich ja jemand angesprochen, ich freue mich auf Rückmeldungen! :)

Nach so vielen Worten zeige ich euch einfach noch mein Essen der tollen Sommertage, ich liiiiebe Sommer! Nun sind es ja leider wieder 20 Grad weniger, menno.

Grillen - Salat mit Tofubratstreifen -
die ersten Erdbeeren - Tomate-Mozzarella-Salat -
Erdbeer-Himbeer-Smoothie nomnom

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen