Samstag, 27. April 2013

Dhal-Suppe aus roten Linsen

Manchmal geht meine Sportfaulheit so weit, dass meine Freundin morgens laufen geht und ich im Bett liege und ein Rezept fürs Mittagessen suche :D Das ist natürlich übertrieben und ich bin den restlichen Tag nicht faul :) Aber heute Morgen ;) Ich habe dabei viele leckere Gerichte entdeckt, leider meistens mit unzähligen Zutaten. Letztendlich habe ich mich für eine Dhal-Suppe entschieden, denn dafür musste ich nicht mehr viel besorgen, was ich immer als sehr praktisch und sinnvoll empfinde.

Als Beilage habe ich Naan-Brot gekauft, denn gebacken wurde schon etwas anderes, das zeige ich euch später noch. Die Menge reicht für ungefähr zwei große Portionen. Ich fand die Suppe super lecker und werde sie auf jeden Fall wieder machen, da sie noch dazu gut sättigt, vegan und einfach zuzubereiten ist. Jenachdem wie suppig oder breiig ihr es mögt, müsst ihr die Menge der Gemüsebrühe etwas variieren.

 
etwas Alsan/Margarine/Öl
1-2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1/2 TL Kurkuma
1 TL Curry
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
ca. 1/4 TL Sambal Oelek / Chilli
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose Kokosmilch
1 großes Glas Gemüsebrühe
2 TL Zitronensaft
ca. 120 g rote Linsen

Zunächst die Zwiebel und den Knoblauch anbraten, die Gewürze hinzugeben und anschließend die restlichen Zutaten. Alles köcheln lassen bis die Linsen gar sind. Guten Appetit! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen