Sonntag, 10. März 2013

Rote Linsen-Mansch

Endlich habe ich mich gestern an die Roten Linsen (Alnatura) gewagt. Eigentlich mag ich würzige Erbsen- und Linsensuppe ab und zu mal ganz gerne, aber natürlich nicht traditionell mit Fleisch, selber machen und womit bloß? Nun habe ich einfach alles, was so da war, wild in den Topf geworfen und es ist ein leckerer Mansch geworden :) Meistens sehen Mansch, Matsche, Brei, sämige Suppe und Co nicht besonders appetitlich aus, aber der Geschmack überzeugt und dieses Gericht ist so praktisch! Sobald eine Zwiebel und Rote Linsen im Haus sind, kann alles mögliche hinzugegeben werden, ohne dass extra eingekauft werden muss.


Für zwei mittlere Portionen:

1 kleine Zwiebel
1 halbe Paprika
2 große Kartoffeln
1 Glas Linsen
2-3 Gläser Gemüsebrühe
2 EL Paprikafrischkäse
Sambal Oelek
Salz, Pfeffer, Paprika, Curry

Möglich sind bspw. auch Soya Cuisine oder andere vegane Alternativen statt Frischkäse, Bohnen, Tomate, Möhren, Kräuter, ....

Zwiebel schneiden und im Topf anbraten, Paprika klein schneiden und mit anbraten. Ein Glas Linsen mit 2-3 Gläsern Wasser und Gemüsebrühepulver hinzufügen und Linsen nach Packungsanweisung kochen. In einem zweiten Topf die klein gewürfelten Kartoffeln kochen und anschließend zur Linsensuppe geben. Nun nach Geschmack Frischkäse o.ä. einrühren, gut mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss mit Sambal Oelek, Paprika und Curry abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen