Sonntag, 3. Februar 2013

Lauch-Tomaten-Nudel-Auflauf

Gestern Nachmittag kamen meine Mädels mit einem Berg voller Einkäufe zu mir und wir haben einen sehr leckeren Nudelauflauf gemacht. Dabei habe ich meine erste Béchamelsauce gemacht, uuuuh. Zu dritt war zwar ein ziemliches Gewusel in der Küche, aber es war auch sehr spaßig und nebenbei wurden noch ein paar Mangoldblätter und -strunken zum Naschen gedünstet, die meine Liebste vorher für die Frühstück-Smoothies mitgebracht hatte, das war auch leeecker! Das Auflauf-Rezept war für vier Personen gedacht, was auch ganz gut hinkommt, sofern alle hungrig sind. Glücklicherweise habe ich noch eine Portion übrig behalten und freue mich schon sehr darauf!

2 Stangen Lauch
300 g Nudeln (Drelli)
Gemüsebrühe
ca. 2 EL Butter und 1 EL Mehl
500 mL Milch
1 Becher Naturjoghurt
1 Ei bzw. 2 Eigelb
2 Dosen stückige Tomaten
1 Tüte Streu-Gouda
Oregano, Salz und Pfeffer

Die Lauch-Stangen waschen, ungefähr vierteln und in Stücke schneiden, diese werden in kochendem Wasser ein paar Minuten blanchiert. Die Nudeln in Gemüsebrühe kochen. Eine Mehlschwitze aus der Butter und dem Mehl machen und langsam die Milch einrühren. Anschließend den Joghurt und das Ei hinzufügen und mit den Gewürzen abschmecken. Nun abwechselnd Nudeln, Tomaten und Lauch in eine große Auflaufform schichten und jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen. Von den Tomaten kann das überschüssige Wasser abgegossen werden und die Form kann ggf. mit Butter eingefettet werden. Zum Schluss die Bechamelsauce darüber gießen und mit Käse bestreuen. Den Auflauf für 20-30 Minuten bei 220 °C (200 °C) in den Ofen geben, bis der Käse gebräunt ist. Guten Appetit! :)

Wie ihr wisst, sind Fotos von Aufläufen nicht meine besten Freunde und leider ist mir dieses Mal kein gutes gelungen, aber am wichtigsten ist natürlich der Geschmack, deswegen kann ich euch den Auflauf nur empfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen