Montag, 24. September 2012

unerfreuliche Pastete

Nachdem ich letztes Mal über Bio-Produkte vom Discounter nachgedacht habe und mich als gelegentliche Stress-Einkäuferin geoutet habe, gibt es nun eine entsprechende einmal-unkonzentriert-und-schon-ist-es-passiert-Story. Dabei geht es um die neuen Aldi-Pasteten, die ich letztens im Prospekt entdeckt hatte und daraufhin ausprobieren wollte. Bei einem Preis von einem Euro im Vergleich zu Pasteten von anderen Firmen, die 1,50 € aufwärts kosten, macht man sich schon so seine Gedanken. Da wir letztens einen Veggie-Kochabend mit sehr leckeren Veggie-Burgern von Aldi gemacht haben, wollte ich unbedingt weitere Produkte dieser neuen Reihe probieren.
Normalerweise schaue ich mir sowohl im Supermarkt als auch zu Hause die Inhaltsstoffe der Produkte an, die ich kaufe. Aber mein Kopf war irgendwie auf "Schnell zu Aldi, Pasteten kaufen" geschaltet, schließlich hatte ich mir fest vorgenommen sie zu kaufen und was kann schon großartig anderes enthalten sein, als bei den sonst bekannten. Ich suchte mir also die Sorten Mais-Tomate, Champignon-Shitake und Gurke-Paprika aus, eilte zur Kasse. Den restlichen Tag verbrachte ich mit allerlei anderen Dingen, bevor ich abends zu Hause angekommen die drei Döschen aus meiner Tasche holte und nun endlich genauer anschaute, was ich erstanden hatte.


Dort stand doch tatsächlich, dass Palmöl enthalten ist! Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet, da in diversen anderen Pasteten, die ich bis jetzt probiert habe, in keinem Fall Palmöl unter den Inhaltsstoffen zu finden war. Nach einiger Aufregung wurden die Dosen im Regal verstaut, bis ich gestern die erste öffnete. Sofort wurde mir klar, dass dort gut erkennbar Palmöl verwendet wurde und dies malwieder völlig unnötigerweise. Die Konsistenz ist anders als bei sonstigen Pasteten, die eher etwas fest sind und sich trotzdem gut verstreichen lassen und meistens dabei noch ziiiemlich lecker sind. Im Fall der Aldi-Pastete Gurke-Paprika fiel mir sofort die cremige Konsistenz auf, eben so als wenn man die gewohnten Pasteten mit Öl vermischen würde. Komplett unnötig!
Der Geschmack ist in Ordnung, aber kommt auf jeden Fall nicht an meine sonstigen Lieblinge von Alnatura und Tartex heran. Abgesehen von dem unnötigen und unerfreulichen Zusatzstoff würde ich daher trotz des niedrigen Preises die Aldi-Pastete nicht noch einmal kaufen.


Kommentare: